Startseite » [BMJV] Newsletter: Auf einen Blick

[BMJV] Newsletter: Auf einen Blick

Newsletter des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz —————————————————————————————————- Auf einen Blick Nr. KW 47/2016, 25. November 2016 —————————————————————————————————- 25. November 2016 | Aktuelles Konferenz „Verbraucherschlichtung aus Unternehmersicht“ Unternehmen sind ab dem 1. Februar 2017 nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz zu Transparenz verpflichtet. Sie müssen dann offen legen, ob sie sich an Verbraucherstreitbeilegung beteiligen. Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Artikel/DE/2016/11252016_Konferenz_Verbraucherschlichtung.html —————————————————————————————————- 24. November 2016 | Artikel Verbraucherschutzministerkonferenz 2016 Am 24. November kamen die Verbraucherschutzministerinnen und -minister von Bund und Ländern bei einer Sonder-Verbraucherschutzministerkonferenz in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin zusammen, um über den Digitalen Verbraucherschutz zu diskutieren. Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Artikel/DE/2016/11242016_VSMK.html —————————————————————————————————- 22. November 2016 | Artikel Abschließende Beratungen des Bundeshaushalts 2017 Am 22. November wurde im Bundestag abschließend über den Etat des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) für das Haushaltsjahr 2017 beraten. In seiner Rede im Bundestag kündigte Bundesminister Heiko Maas die künftigen Schwerpunkte der Rechts- und Verbraucherpolitik an. Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Artikel/DE/2016/11222016_BT_Haushalt.html —————————————————————————————————- 22. November 2016 | Rede 2. und 3. Lesung des Bundeshaushalts 2017 Rede des Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas bei der 2./3. Lesung des Bundeshaushalts 2017 am 22.11.2016 im Deutschen Bundestag Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Reden/DE/2016/11222016_Haushalt_BT.html —————————————————————————————————- 24. November 2016 | Aktuelles Verbraucherschlichtung aus Unternehmersicht Unternehmen sind ab dem 1. Februar 2017 nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz zu Transparenz verpflichtet; sie müssen offen legen, ob sie sich an Verbraucherstreitbeilegung beteiligen. Wenn sich Unternehmen auf Schlichtungsverfahren einlassen, hat das nicht nur für Verbraucher, sondern auch für die Unternehmen selbst viele Vorteile. Darüber diskutierten am 24.11.2016 im BMJV 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schlichtungspraxis. Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Mediathek/DE/Videos/DE/VideoDoc/20161123_Konferenz_Verbraucherschlichtung.html —————————————————————————————————- 24. November 2016 | Aktuelles Verbraucherschutzministerkonferenz Am 24. November kamen die Verbraucherschutzministerinnen und -minister von Bund und Ländern bei einer Sonder-Verbraucherschutzministerkonferenz in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin zusammen, um über den Digitalen Verbraucherschutz zu diskutieren. Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Mediathek/DE/Videos/DE/VideoDoc/20161124_VSMK.html —————————————————————————————————- 22. November 2016 | Aktuelles 2. und 3. Lesung des Bundeshaushalts 2017 Rede des Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas bei der 2./3. Lesung des Bundeshaushalts 2017 am 22.11.2016 im Deutschen Bundestag Mehr: www.BMJV.de/SharedDocs/Mediathek/DE/Videos/DE/VideoDoc/20161122_BT_Haushaltsdebatte.html —————————————————————————————————- Das neue Verbraucherportal: Wissen Wappnet Mehr: www.BMJV.de/DE/Verbraucherportal/Verbraucherportal_node.html —————————————————————————————————- Impressum Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Öffentlichkeitsarbeit; Internet Mohrenstraße 37 10117 Berlin E-Mail: internet@bmjv.bund.de Tel.: +49 (0) 30 18 580 – 0 —————————————————————————————————- Sie können den Newsletter des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz jederzeit unter www.bmjv.de/newsletter ändern oder abbestellen.